Treppenpfeil in Stufen nach oben

Bild: © pixelkorn/Fotolia

Informationen zu Erproben & Einstellen

 

  • Sie suchen einen Weg zu einem Einstieg bei Ihrem Wunscharbeitgeber?
    • Erproben & Einstellen ist eine Möglichkeit, um bei einem Wunscharbeitgeber die Schwelle für einen Versuch zur Zusammenarbeit zu senken, ohne dass er Sie gleich fest einstellen muss
    • Sie haben genügend Zeit zu beweisen, dass Sie der/die Richtige sind
    • ICONSA steht gerne zu Verfügung, um für Sie auf potentielle Wunscharbeitgeber zuzugehen, diesen den Vorschlag zu unterbreiten und den Weg zu begleiten

  • Sie sind unsicher ob der angebotene Job zu Ihnen paßt?
    • Erproben & Einstellen bietet einen Ausweg, ohne eine schwarz/weiß Entscheidung für, oder gegen eine neue Aufgabe treffen zu müssen
    • Das Risiko für Sie wird so erheblich reduziert und Sie können über einen längeren Zeitraum ausprobieren, wie sich die Aufgabe entwickelt
    • Auch die Schwelle für den neuen Arbeitgeber wird deutlich reduziert. Ist er unsicher, ob Sie zu der Aufgabe passen, wird er sich schwer tun eine direkte Einstellungsentscheidung zu treffen und Erproben & Einstellen kann ein geschickter Ausweg sein

Ablauf

    • Sie werden für eine vereinbarte, feste Zeit bei ICONSA angestellt
    • ICONSA verleiht Sie im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung an Ihren zukünftigen Arbeitgeber
    • Die Rahmenbedingen und Ihre Konditionen werden auf einen glatten Übergang in die Festanstellung nach der Phase in Arbeitnehmerüberlassung abgestimmt
    • Damit gelten von vorneherein die Bedingungen, die auch später in der Festanstellung gelten werden
    • Sollten Sie zum Schluß kommen, es paßt wider Erwarten doch nicht, unterstützt ICONSA Sie bei der Suche nach einer Alternative
    • Sollte der Arbeitgeber zur Überzeugung kommen, es paßt nicht, ist es nicht erforderlich, Sie in, oder zum Ende der Probezeit, hart und ohne Vorwarnung zu kündigen. Er kann die Kündigung ICONSA ankündigen, wodurch wir Zeit gewinnen eine für Sie erträglichere Lösung herbeizuführen
    • Kosten enstehen für Sie nicht
    • Für den Arbeitgeber fallen nur die im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung fälligen Zahlungen an. Der Übergang in die Festanstellung erfolgt ohne weitere Kosten.

Home » nächste Seite »

Treppenpfeil in Stufen nach oben

Bild: © pixelkorn/Fotolia

Informationen zu Erproben & Einstellen

 

  • Sie suchen einen Weg zu einem Einstieg bei Ihrem Wunscharbeitgeber?
    • Erproben & Einstellen ist eine Möglichkeit, um bei einem Wunscharbeitgeber die Schwelle für einen Versuch zur Zusammenarbeit zu senken, ohne dass er Sie gleich fest einstellen muss
    • Sie haben genügend Zeit zu beweisen, dass Sie der/die Richtige sind
    • ICONSA steht gerne zu Verfügung, um für Sie auf potentielle Wunscharbeitgeber zuzugehen, diesen den Vorschlag zu unterbreiten und den Weg zu begleiten

  • Sie sind unsicher ob der angebotene Job zu Ihnen paßt?
    • Erproben & Einstellen bietet einen Ausweg, ohne eine schwarz/weiß Entscheidung für, oder gegen eine neue Aufgabe treffen zu müssen
    • Das Risiko für Sie wird so erheblich reduziert und Sie können über einen längeren Zeitraum ausprobieren, wie sich die Aufgabe entwickelt
    • Auch die Schwelle für den neuen Arbeitgeber wird deutlich reduziert. Ist er unsicher, ob Sie zu der Aufgabe passen, wird er sich schwer tun eine direkte Einstellungsentscheidung zu treffen und Erproben & Einstellen kann ein geschickter Ausweg sein

Ablauf

    • Sie werden für eine vereinbarte, feste Zeit bei ICONSA angestellt
    • ICONSA verleiht Sie im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung an Ihren zukünftigen Arbeitgeber
    • Die Rahmenbedingen und Ihre Konditionen werden auf einen glatten Übergang in die Festanstellung nach der Phase in Arbeitnehmerüberlassung abgestimmt
    • Damit gelten von vorneherein die Bedingungen, die auch später in der Festanstellung gelten werden
    • Sollten Sie zum Schluß kommen, es paßt wider Erwarten doch nicht, unterstützt ICONSA Sie bei der Suche nach einer Alternative
    • Sollte der Arbeitgeber zur Überzeugung kommen, es paßt nicht, ist es nicht erforderlich, Sie in, oder zum Ende der Probezeit, hart und ohne Vorwarnung zu kündigen. Er kann die Kündigung ICONSA ankündigen, wodurch wir Zeit gewinnen eine für Sie erträglichere Lösung herbeizuführen
    • Kosten enstehen für Sie nicht
    • Für den Arbeitgeber fallen nur die im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung fälligen Zahlungen an. Der Übergang in die Festanstellung erfolgt ohne weitere Kosten.

Home » nächste Seite »